Andréaner bereiten zweites Treffen vor 

Sommerfesttag mit Ausstellung, Versteigerung, viel Musik und markanten Einladungen

Kaßberg. Gespräche die mit „Weißt du noch...“ beginnen, sind bei den Organisatoren der „andre-treffen“ gern gehört. Schließlich soll diese im vergangenen Jahr eingeführte Schulfestvariante des Dr.-Wilhelm-André- Gymnasiums auch frühere Jahrgänge anlocken. Zur Premiere funktionierte das so gut, dass kaum jemandem Zeit blieb, sich an allen Tischen auszutauschen. Dabei soll das „andre-treffen“ keinesfalls eine Domäne Ehemaliger werden. „Natürlich ist es uns in erster Linie wichtig, dass die jeweils aktuellen Jahrgänge des Gymnasiums an diesem Tag entspannte Stunden erleben und ausgelassen feiern. Wenn sie in dieser Atmosphäre Kontakte zu früheren Absolventen knüpfen, kann das für beide nur gut sein“, erklärt der stellvertretende Schulleiter Tobias Reuther. Dementsprechend bietet das Programm am 12. Juli für alle etwas. Los geht‘s 15 Uhr mit dem Bläserkreis Chemnitz und der Eröffnung durch den Schulleiter Andreas Gersdorf.   Am Nachmittag spielen Schülerbands und Solisten auf der Bühne. Interessenten können Keramik, Jahrbücher und Festschriften erwerben. 15.30 bis 17 gibt es Schulhausführungen. 16.30 Uhr wird die Kunstausstellung „Zeitreise“ mit Werken von ehemaligen und Schülern des Leistungskurses Kunst eröffnet. 17 bis 18 Uhr können besondere Schülerarbeiten in der Aula ersteigert werden. Damit diese ordentliche Beträge zu Gunsten des Fachbereiches Kunst am Gymnasium einbringen, liegt die Veranstaltung dieses Jahr in den Händen des Auktionshauses Heickmann. Bis 20 Uhr wird es eine Kinderbetreuung geben. Ab 19 Uhr spielt dann die Band „Conny Vegas“ mit Frontfrau und Ex-André-Gymnasiastin Constanze Schmidt.Angesprochen auf die RTL-Show „Back to School“ sagt Tobias Reuther: „Natürlich haben wir Matthias Schweighöfer und auch Thomas Gottschalk eingeladen.  Ob sie jedoch kommen, wissen wir nicht.“ Matthias Schweighöfer, prominenter Absolvent des Abi-Jahrgangs 1999 der Schule auf dem Kaßberg, trat mit 15 seiner ehemaligen Mitschüler (-innen deutlich in der Überzahl) in der von Thomas Gottschalk moderierten Show gegen Schauspielerkollege Tom Beck und dessen früheres Gymnasium aus Nürnberg an und holte das Preisgeld nach Chemnitz. Dieses fließt nun in das zweite „andre-treffen“. Verständlicherweise wollen die Organisatoren was das Kommen der beiden Promis betrifft keine Erwartungen wecken, die dann zu Enttäuschungen führen. Fakt ist: Ordentlich gefeiert wird auf jeden Fall. Wer möchte, kann im Rahmen des zweiten „andre-treffens“ wie der Abi-Jahrgang `94 auch Klassentreffen organisieren. Alle Infos gibt es auf www. andre-treffen.de fas 

Matthias Schweighöfer persönlich und diese seine Mitschüler des Abi-Jahrgangs 1999 unterstützen das Schulfest mit ihrem Preisgeld aus der RTLShow „Back to School“.