59. Europäischer Wettbewerb 2012 

Preis und Urkunde

Nancy Matschke      Jg. 12  Seminar Friedrich-Ebert-Stiftung Straßburg

Jessica Petras          Jg. 11   Preis des Bundespräsidenten

 Wettbewerb der Bildenden Künste des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus – „Mercedes – Preis“

Die Preisvergabe erfolgte in zwei Stufen. Kunstworkshops im Kloster Altzella dienten der intensiven Begabtenförderung für die Preisträger der ersten Stufe mit internationaler Beteiligung. Eine Jury kürte nach absolvierter, anregender Sommerarbeitszeit ein zweites Mal. Wer hier hervortrat, konnte sich auf vierwöchige, internationale Kunstreisen freuen, sich weiter unter Beweis stellen und diverse Erfahrungen und Eindrücke sammeln.

 

1999 – Thema: „ ANDERS SEIN“    Stufe 1: Katharina Löser, Juliane Kubisch

                                                      Stufe 2: 1. Preis: Katharina Löser (Kunstreise nach Montevideo, Uruguay)

2000 – Thema: „SUCHEN UND FINDEN“  Stufe 1: Elke Will, Ivonne Dippmann

                                                               Stufe 2: 3. Preis: Ivonne Dippmann

 

 

2001 – Thema: „KLÄNGE“  Stufe 1: Line Bogedian, Max Schönherr, Michael Schwäbe, Clemens Töpfer

2002 – Thema: „UN(MÖGLICH)“ Stufe 1: Nora Köhn, Kristin Schmidt, Annegret Hacker, Marie-Luise Ivandic, Max Schönherr

                                                  Stufe 2: 1. Preis: Nora Köhn ( Kunstreise nach Montevideo)

                                                               2. Preis: Max Schönherr ( Kunstreise nach Krakau)

                                                  3. Preis: Annegret Hacker

 

 

2003 – Thema: „WEGE“ Stufe 1: Maria Einert, Franziska Leiste

 

Europäischer Wettbewerb

Die Ausscheide finden auf Landesebene und auf Bundesebene statt. Auch hier steht die weitere Förderung der Talente im Vordergrund. Internationale Jugendbegegnungen, Kunstworkshops und Reisen werden als Preise ausgereicht.

 

44. EW, 1997: Thomas Müller

46. EW, 1999: Saskia Wunsch, Elisabeth Gerbing, Linda Baierl

52. EW, 2005: Franziska Leis, Franziska Pinkert, Florian van der Seylberg

53. EW, 2006: Elena Kutschinskaja, Pauline Noemi-Kobuß, Jannis Wolter, Lisa Paul,

                      Luisa Parentin, Anne Nowack, Felicitas Lein

1: Bundespreis: Felicitas Lein

54. EW, 2007: Franziska Bigl, Maximilian Voigt, Malena Wolf

1. Bundespreis: Franziska Bigl ( Reise nach Zypern)

Bundespreis: Maximilian Voigt ( Seminar an der „Europäischen Akademie“)

55. EW, 2008: Bundespreise: Alexandra Groth, Malena Wolf, Natalie Wünsch

                     Bundesurkunde: Samuel Schubert, Martin Leis, Carolin Israel,

                     Lydia Türpe, Martha Kleinhempel, Sophie Valentin

 

Jugendkunstbiennale des SÄCHSISCH-BAYRISCHEN STÄDTENETZES

Die Jugendkunstbiennale findet seit 1998 im zweijährigen Rhythmus statt. Eine Fachjury entscheidet über die Ausstellungsbeteiligung und Preisvergabe.

 

1998: Preisträger: Nicole Kirchner

         Ausstellungsbeteiligung von 11 Schülern

2000: Anerkennungspreis: Katharina Löser, Anne Schirner

         Förderpreis der BATUZ – Stiftung: Thomas Müller, Julia Kirst

         Ausstellungsbeteiligung von 9 Schülern

2002: Ausstellungsbeteiligung von 7 Schülern

Jugendkunstpreis Sachsens

2005: 1. Preis: Marina Klavina,

          Anerkennungspreis: Jenny Lattke

2007: 2. Preis (Fotografie): Freya Schork

              Anerkennungspreis (Malerei): Sophia Löser

              Anerkennungspreis (Tanz/ Performance): Romy Münzner

Fotowettbewerb der Sächsischen Staatskanzlei

2006: Franziska Pinkert

Wettbewerbe zur Architektur und Stadtgeschichte

2004: „be creativ“: 1. Preis: Anne- Bettina Nonnaß

2004: umBAU“: 1. Preis: Josefine Leistner, Franziska Leis, Carolin Ritter, Martina Krockenbergerl

2006: Tessenow-Wettbewerb: Nora-Mona Bach, Benjamin Jahn-Zschocke

2006: Wolfgang-Weidlich-Wettbewerb: 1. Preis: Benjamin Jahn-Zschocke, Susann Rüdel

                                                              Anerkennungspreis: Phillip Seidel

2010: IMPULS- Leben in Chemnitz: Hauptpreis: Vu Manh Duc Sonderpreis: Nguyen Thuy Duong

 

Künstlerbuchmessen im Wasserschloss Klaffenbach

2003 bis 2010: Teilnahme als Aussteller

2007: „Von Taube Peis“ in der Kategorie Künstlerbuch: Leistungskurse Kunst

2009: Juniorpreisträger in der Kategorie Künstlerbuch: Anna-Maria Merkel, Sophie Valentin

2010: Juniorpreis in der Kategorie Künstlerbuch: Leistungskurse Kunst

Weitere Leistungsvergleiche

Wettbewerb der Deutschen Telekom

1997: 1. Preis: Jens Rudolph        Preisträger: Veronica Seidel, Ivonne Kaden

1999: 1. Preis: Catharina Oehler    2. Preis: Maria Reibeling

2007: „Die Würfel fallen“    1.Preis: Isabell Nürnberger    Sonderpreis: Susann Hofmann