Hinweise zur Profilwahl in Klassenstufen 8-10

Künstlerisches Profil
Mathematisch-Naturwissenschaftliches Profil
  • konstituiert sich aus Musik, Kunst und Darstellendem Spiel
  • Schüler erstellen und erproben Ideen zur maskenbildnerischen Umsetzung,
  • entwerfen und gestalten Kulissen, Requisiten und Kostüme erarbeiten den wirkungsvollen Einsatz des Lichtes und anderer bühnenwirksamer medialer Effekte
  • entwickeln ihr ästhetisches Bewusstsein,
  • ihre Urteils- und Kritikfähigkeit weiter lernen Ausdrucksformen des Körpers, der Sprache und der Musik in Verbindung mit anderen Kunstformen kennen

    3 Lernbereiche pro Klassenstufe,
  • Klassenstufen 9/10 bilden eine Einheit in der Umsetzung einer Inszenierung Klasse 8
  • Bewegung – Theater körperorientierte
  • Spielformen Körper als künstlerisches
  • Ausdrucksmittel Hör – Spiel
  • klangorientierte Spielformen Sprache als künstlerisches Ausdrucksmittel Bild – Sprache Zusammenspiel verschiedener künstlerischer Ausdrucksformen
Klasse 9 
  • Klang – Werkstatt Wirkung von Klängen aus selbstgebauten Klangobjekten
  •  Foto – Inszenierung fotografische Abbildung inszenierter Realität
  • Figuren – Theater Darstellung von Charakteren mit Hilfe von Spielfiguren
Klasse 10
  • Idee – Spiel Zusammenwirken verschiedener Elemente eines Kunstwerkes z. B. Theaterstück,
  • Film Spiel – Ausstattung Strategien zur künstlerischen Umsetzung entsprechend einer dramaturgischen Konzeption
  •  Werbung – Spiel Präsentation/Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Profils erwerben die Schüler eine wissenschafts- orientierte informatische Bildung (Einbindung der Informatik)
  • Fachlehrer Physik / Bio / Chemie / Geografie und Informatik arbeiten gemeinsam Absprache zur Vermittlung des Wissens, teilweise gemeinsames Arbeiten, z. B. Schall/ Ohr
  • fachübergreifende Praktika Wichtige Bestandteile des Unterrichts - Schülerexperimente, auch zum Erarbeiten von Wissen - Gruppenarbeit - Schülervorträge -
  • Exkursionen Schulbiologiezentrum
  • Kosmonautenzentrum
  • Rehabilitationszentrum für Blinde
  • und Sehschwache Planetarium Drebach
  • Schülerlabor der TU Chemnitz Nutzen aktueller Ausstellungen


Klasse 8
  • Optik Wasser Erdatmosphäre Raumfahrt für die Erde
Klasse 9/10
  • Licht und Farben
  • Boden
  • Astronomische Beobachtungen
  • Kommunikation
  • Messen, Steuern, Regeln
  • Bionik
  • Einbindung der Informatik in Kl. 9/10


Back To School